Graffiti-Entfernung von geschützten Untergrund

Allgemein

Für eine Graffiti-Entfernung von geschützten Untergründen gilt:  

• Graffiti ist leicht zu entfernen

• Untergrund bleibt erhalten

• Kostengünstige und schnelle Reinigung

Unterscheiden wird die Graffiti-Entfernung von geschützten Untergründen nach den 3 Arten des Graffiti-Schutz:

1. Graffiti-Entfernung von temporär geschützten Untergründen

Bei temporär geschützten Untergründen wird das Graffiti zusammen mit der darunter liegenden Opferbeschichtung (z.B. Wachs) mittels Heißwasser-Hochdruckreiniger entfernt.

Um den vollständigen Schutz wieder herzustellen, sind die betroffenen Stellen bei temporären Antigraffiti-Schutz wieder neu mit einer Schutzschicht zu beschichten.

Dieses Verfahren ist sehr umweltfreundlich, denn die Farbschmierereien werden ohne chemische Graffiti-Entferner entfernt.

Mehr zum temporären Graffiti-Schutz

2. Graffiti-Entfernung von semipermanent geschützten Untergründen

Ein semipermanenter Graffiti-Schutz besteht aus einer Imprägnierung (permanente Schutzkomponente) und einer Trennschicht (Opferschicht), die beim Entfernen des Graffitis „geopfert“ wird und erneuert werden sollte.

Auch bei diesem Verfahren werden die Farbschmierereien meist ohne chemische Graffiti-Entferner entfernt.




Mehr zum semipermanenten Graffiti-Schutz

3. Graffiti-Entfernung von permanent geschützten Untergründe

Bei einem permanenten Antigraffiti-Schutz können bis zu 100 Reinigungen durchgeführt werden bevor der Schutz erneuert werden sollte.

Bei permanent geschützten Untergründen wird das Graffiti bei einem erneuten Farbanschlag auf die geschützte Oberfläche ganz einfach mittels biologisch abbaubarem Reiniger, Schwamm und Lappen entfernt. Die Schutzbeschichtung bleibt in diesem Fall erhalten und muss nicht erneuert werden.


Mehr zum permanenten Graffiti-Schutz

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns einfach an +49 (0) 61 22 - 70 46 3 16  oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

>>  Weitere Kontaktdaten finden Sie hier  >>